Die nächsten Termine

Das Sekretariat der KHG ist heute geschlossen!
Hochschulgottesdienst

24.01.2021
19:00 bis 20:00
>>

24.01.2021
19:00 bis 20:00
>>

Unterbrechung – Mittendrin

27.01.2021
Ganztägig
>>

27.01.2021
Ganztägig
>>

Hier geht’s zum ganzen Kalender >>


Ruth Möller

Wähle Deine Eyecatcher-Fotos aus

Für unsere monatlich erscheinenden Postkarten, die in 70 Aachener Innenstadtkneipen in den Displays ausliegen, brauchen wir wieder neue Motive: Echte Eyecatcher-Fotos!

Fünf der eingesandten Motive werden im kommenden Semester als Postkarten veröffentlicht und weitere 15 in einer Ausstellung und in einer Virtual Gallery im Sommersemester präsentiert.

Teilnahmeberechtigt: Studierende und Hochschulangehörige. Pro Person können nur 5 Fotos eingereicht werden.
Technik: Auflösung 300ppi, mindestens 20 x30 cm oder 30 x20 cm. Es können nur digitalisierte Fotos berücksichtigt werden
Der Name des /der Fotografen/ in  sollte nicht am Foto plaziert werden.
Nutzungsrechte: Die eingesandten Fotos bleiben Eigentum der Fotografen. Sie dürfen für Print- und Webpublikation bearbeitet und für die Öffentlichkeitsarbeit der Katholischen Hochschulgemeinden gebührenfrei genutzt werden. Bei Publikation ist der/die Fotograf/ Fotografin neben dem Bild kenntlich zu machen.

Einsendeschluss: 31. Januar 2021 – an gs@khg-aachen.de

>>
Foto: Kristin Langen

Wir sind: Studierendenseelsorge in Aachen

KHG, ESG und Quellpunkt präsentieren aus Anlass des Studieninformationstages einen gemeinsamen Info-Clip zur Studierenden-Seelsorge an den Universitäten in Aachen

https://youtu.be/lb9h5klFH_w
>>

1. Aachener Seifenkisten Rennen

Am Samstag 8.Mai 2021 startet auf dem Aachener Lousberg das erste Aachener Seifenkistenrennen in diesem Jahrhundert!

Sei dabei und trete mit deiner Seifenkiste gegen die anderen Teams an!

In mehreren Rennen auf Zeit werden die besten vier Teams ermittelt, diese treten im Finale gegeneinander an. Außerdem wird es einen Kreativpreis für die kreativste Seifenkiste geben.

Natürlich soll es bei diesem Rennen in erster Linie um den Spaß gehen. Zusätzlich möchten wir mit dieser Aktion einem guten Zweck dienen. Unsere Überschüsse spenden wir zu gleichen Teilen dem „Hilfsfond für Studierende in Not“ und der Ferienaktion der Kindertagesstätte Rokoko.

Anmeldeschluss ist der 15. April 2021, die Startgebühr beträgt 10 Euro

Anmelden.

>>

Demokratische Institutionen funktionieren nur, wenn die Menschen an sie glauben.

Bilder von Menschen zu sehen, die das US-Kapitol stürmen, um die Bestätigung der letzten Präsidentschaftswahlen in Frage zu stellen, war beunruhigend, aber nicht überraschend. In den letzten Jahren haben Amerikaner, die im Ausland leben, die Erfahrung gemacht, regelmäßig von beunruhigenden Schlagzeilen aus den USA aufzuwachen – und die Nachrichten mit einer "Nichts überrascht mich mehr"-Mentalität aufzurufen.

Ich gebe zu, dass ich den Glauben an das demokratische System verloren hatte, das die Vereinigten Staaten in den letzten Jahrhunderten so hart aufgebaut und erhalten haben. Wie viele Menschen, die von außen auf das Geschehen blicken, war ich verwirrt, als ich Zeuge wurde, wie das mächtigste demokratische System der Welt scheinbar auseinanderfiel. Unsere Regierung war zum Gegenstand weit verbreiteten Spottes geworden.

Erst bei den Präsidentschaftswahlen 2020 in den USA gewann ich ein Gefühl der Hoffnung und des Stolzes auf mein Heimatland zurück. Die Wahlbeteiligung erreichte ein Rekordhoch. 160 Millionen meiner Mitbürger fühlten sich gezwungen, von ihrem demokratischen Recht Gebrauch zu machen, sich Gehör zu verschaffen, im Vertrauen darauf, dass ihre Stimme einen Einfluss auf die zukünftige Richtung Amerikas haben würde. Das Wahlergebnis zu sehen, war etwas Wunderschönes und trieb mir ehrlich gesagt die Tränen in die Augen.

Demokratische Institutionen funktionieren nur, wenn die Menschen an sie glauben.

Ich bin im Grunde meines Herzens ein Optimist und denke, dass das Aufzeigen der vielen Risse in Amerikas Fundament als Anstoß dienen wird, diese langjährigen Herausforderungen frontal anzugehen. Es ist für jeden offensichtlich, dass es Arbeit gibt, die getan werden muss. Eine neue Regierung wird nicht alle unsere Probleme lösen, aber sie ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung.

Ein Gastkommentar der Amerikanerin und Menschenrechtsexpertin Elisabeth Aljalloud, Aachen

>>

Update CHRISTIAN REEVES

Christian Reeves bedankt sich nochmal sehr herzlich für die vielen großzügigen Spenden und freut sich darüber, dass mit den gespendeten Geldern nicht nur ihm sondern auch anderen Studierenden in unverschuldeten Notsituationen geholfen wird!

Zu seiner aktuellen Situation:
Sein Heimatland Trinidad & Tobago hat die Grenzen für einreisewillige Einheimische, die aus dem Ausland zurückkehren oder ihre Heimat besuchen möchten, wegen der Corona-Pandemie immer noch nicht geöffnet. Seit Mitte 2020 hat Christian damit immer noch nicht die Möglichkeit, seine Familie wiederzusehen.

Christian hat inzwischen eine zweijährige Aufenthaltserlaubnis des Ausländeramtes der StädteRegion Aachen erhalten und kann sich voll auf das Studium konzentrieren. Die KHG überweist ihm aus dem KHG-Hilfsfonds monatlich seinen Lebensunterhalt, mit dem er die Kosten für das Alltagsleben, die Miete, die Krankenversicherung und die Unkosten für sein Studium an der RWTH zahlen kann. Auf dieser Basis hat er sich nun viel vorgenommen und wird zum Ende des Wintersemesters einige Klausuren in seinem Bachelorstudiengang „Technikkommunikation“ schreiben.

Lern-Coach gesucht in den Fächern Algebra, Differenzial- und Integralrechnung sowie in Mechanik - Kontakt: mr@khg-aachen.de

„Ich genieße meine Zeit hier in Deutschland trotz Corona und trotz meines Wissens um die Probleme in meinem Heimatland, wo wegen der Abhängigkeit vom florierenden Handel mit Öl und Gas sowie vom Tourismus die Menschen unter wirtschaftlicher Not leiden! Denn die Hilfe hat mir Kraft gegeben, die ich nun für mein Studium einsetzen kann!“

>>

study & pray

| Lernen in der Ruhe eines Klosters |

10.–14.Mai 2021

Die Prüfungsphase oder der Abschluss einer Arbeit stehen in
deinem Studium bald an und du brauchst endlich Zeit und
Ruhe, um dich auf das Lernen oder Schreiben zu konzentrieren?

Mit etwas Abstand vom Alltag und der Möglichkeit, auch spirituell aufzutanken, fällt es dir womöglich einfacher, dich ganz auf deine Prüfungsvorbereitung und deine Aufgaben zu konzentrieren.

Zusammen mit Programm in:spirit der Steyler Missionsschwestern (www.ssps.de/inspirit) und den anderen Katholischen Hochschulgemeinden & Hochschulzentren des Bistums Aachen bieten wir dir einen Ort, an dem du dir viel Zeit nehmen kannst, um zu lernen oder schreiben.
Es geht ins Kloster Steyl, kurz hinter der niederländischen Grenze nahe Venlo.

Dir steht es frei, an den Gebetszeiten vor Ort teilzunehmen oder
auch zum täglichen Impuls dazuzukommen. Für dein leibliches
Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Kosten für eine Woche: 150,– Euro, wenn Du Dich selbst bei inspirit@ssps.de direkt anmeldest.

>>

Hochschulgottesdienst

Daheim auf dem Sofa, irgendwo an einem ruhigen Ort oder abends mit der WG beim Abendessen – unser Sonntagsgottesdienst beteiligt Dich über ZOOM. Wenn Du magst, nimm uns einfach mit an Deinen Ort.
Du kannst auch gerne an vielen Stellen im Gottesdienst mitmachen: Zuhause kannst Du mitsingen, Du kannst Deine Fürbitte mit uns via Chat teilen oder auch beim Schriftgespräch nach dem Evangelium Deine Gedanken aussprechen.

Zur Zeit können die Sonntagsgottesdienste leider nur per ZOOM stattfinden!
Anmeldung erforderlich auf www.khg-aachen.de!
ZOOM-Zugangslink mit der Anmeldebestätigung.

(mehr …) "Hochschulgottesdienst"
>>