Engagiert für Andere

Bake the world a better place

Foto: chili-und-ciabatta.de_

Du möchtest zu Weihnachten anderen Menschen eine Freude bereiten?
Du backst gerne oder liebst diverse Plätzchen?
Dann ist die Aktion „Bake the world a better place“ genau das richtige für dich!
Wir möchten gerne in Kooperation mit der Caritas Menschen in Aachen eine Freude machen.
Was du dafür tun musst?

Du backst ein Blech von deinen Lieblingsplätzchen, gerne mit deiner Wohngemeinschaft oder anderen Backfreunden zusammen.
Wir (das heißt Studierende aus dem Ständigen Rat der KHG-Aachen) holen die Plätzchen am 16. Dezember ab und packen bunt gemischte Plätzchentüten. Die Caritas wird die Plätzchentüten an Heilig Abend zu den alljährlichen Geschenken ihrer Kundinnen und Kunden dazulegen.

Alle Plätzchen, die wir zu viel haben, werden wir an die fleißigen Bäcker*innen in gemischten Tütchen zurückverteilen.

Gerne können auch Grußzettel oder Karten gebastelt werden, die den Plätzchen beigelegt werden.

Eine schöne Adventszeit wünscht der Ständige Rat der KHG





    Bitte tippe den folgenden Code in das Textfeld darunter ab:
    captcha

    Hausaufgabenhilfe RoKoKo

    Auch wenn es für uns lange her ist… Für die Kinder in der Kindertagesstätte RoKoKo in Aachen Rothe Erde sind Themen wie schriftliche Subtraktion oder die richtige Schreibweise von „Clown“ alltägliche Fragen.  Zu Problemen werden diese Fragen, da den Kindern aus sozial schwachen Verhältnissen zu Hause die Hilfestellung für ihre Hausaufgaben fehlt.
    Seit 2009 unterstützen wir ehrenamtlich diese Kinder im Grundschulalter täglich von 14 bis 16 Uhr bei ihren Hausaufgaben im Hort und versuchen, sie für ein besseres Verhältnis zum Lernen und zur Bildung zu motivieren.
    Lehramtsstudierende bekommen das Engagement auch als Berufsfeldpraktikum anerkannt!

    Wir sind immer auf der Suche nach neuen engagierten Menschen!
    Fühlst du dich angesprochen? Dann melde dich bei:
    Beate Engelhoven, Tel. 4700-138
    be@khg-aachen.de

    Kalender Hausaufgabenbetreuung

    Studieren ohne Grenzen

    Foto: Georg Ahnert

    Studieren Ohne Grenzen setzt sich für Hochschulbildung in Krisenregionen ein. Wir vergeben Stipendien an bedürftige Studierende und tragen zur Verbesserung der Bildungsinfrastruktur bei. Wir fördern dabei explizit engagierte Studierende, die durch eigene soziale Projekte zu Multiplikator:innen werden.

    Wir im Zweigverein Aachen betreuen zusammen mit den Lokalgruppen Berlin und Jena ein Stipendienprogramm in Mweso, DR Kongo. Um unsere Arbeit zu finanzieren, planen wir Fundraising-Veranstaltungen wie die Nacht der Profs im Apollo oder auch digitale Veranstaltungen. Wenn du Lust hast, mal in unsere Arbeit reinzuschauen und deine eigenen Ideen umzusetzen, komm einfach zu unserem nächsten Treffen!”

    Unsere Kontaktdaten sind:
    Email: aachen@studieren-ohne-grenzen.org
    Facebook: https://fb.com/sogaachen bzw. Kürzel sogaachen
    Instagram: https://instagr.am/sog_aachen bzw. Kürzel sog_aachen
    Treffen jeden Mittwoch 20:30 in der KHG oder digital, bei Interesse vorher bitte kurz Bescheid geben.

    Schulfee-Sambia

    Foto: Guido Schürenberg

    Das Projekt Schulfee zahlt Jugendlichen und Kindern die schoolfee – die Schulgebühr. Das bedeutet:

    • Spendensammlung zur Finanzierung des Schulbesuchs von Schülern in Sambia
    • Zielgruppe: Klassen 8 und aufwärts (denn hier sind Gebühren fällig)
    • Auswahl bedürftiger Schüler über unseren Partner vor Ort (Caritas Monze)
    • Seit 2014 aktiv

    Es finden sich ausführliche Erläuterungen zur Motivation und zum Ablauf des Projekts in den Rubriken. Lesenswert sind die detaillierte Berichte zum Projektverlauf in unserem Blog.
    https://schulfee-sambia.de/